Bharmour = Die Inder nennen es Tal Gottes

Hallo alle,

heute bin ich von Chamba nach Bharmour (Die Inder nennen es das Tal Gottes oder so) gefahren. Die Strecke ist ca. 65 KM und man braucht dafuer gut 4 Stunden. In Bharmour hab ich mir ein Zimmer genommen und bin zum Kugti=Passs (5040m) gefahren. Leider kann man nicht ganz rauf fahren, da das was die Inder Strasse nennen, 5km vor der Passspitze aufhoert. Von da ab gibt es nur noch einen Wanderweg, die freundlichen Inder an der Endstation meinten zwar ich koennte da mit der Enfield auch noch lang fahren, aber bei genauerer Inspektion des “Weges” habe ich das dann gelassen, bin also wohl nicht ganz auf 5000m gekommen. Wie dem auch sei, von Schotter und Sandwegen habe ich jetzt erst mal genug. Die Berge sind zwar sehr beeindruckend und sehr hoch, und ueberall gibe es irgendwelche Tempel aber mich zieht es mehr Richtung Jaipur. Varanassi habe ich mittlerweile aus meiner Reiseplanung genommen, da hier die Wege weiter sind als sie aussehen und das ganze dann zeitlich nicht mehr so hin hauen duerfte.
Ansonste habe ich viele nette Inder getroffen, und nur ganz wenige unfreundliche.
Da die Strassen so schlecht sind habe ich bis jetzt dreimal eine Wassserflasche verloren die oben auf dem Gepaeck mit 3 Gurten! festgezurrt war, und heute ist mir zum zweiten Mal der Gepaecktraeger gebrochen (kann man schweissen) gibt hier leider nur keinen Schweisser/=geraet.
Morgen fahr ich erst mal Richtung Dalhouise.
da,
Lucky

Leave a Reply

Your email address will not be published.