Sri Ganganagar to Bikaner

Auf dem Weg von Sri Ganganagar (schoenes aber teueres Hotel, Blitzblank mit Internet und allem) nach Bikaner bin ich ein bisschen durch die Wueste gefahren. Dort war es sehr heiss, aber auch sehr schoen das zu sehen. Kurz nach  der Wueste hat ich meinen ersten Platten mit einem Motorrad, was in Indien auf typisch indische Weise geloest wird. Man setzt sich unter einen Baum und wartet bis nette Menschen vorbeikommen einem zu helfen. Die ersten haben geholfen zu schieben, da das naechste Dorf angeblich nur 2KM entfernt sein sollte, nach einer Weile (bei ca. 35 Grad) wurde ein LKW angehalten und das Motorrad auf die Ladeflaeche gehoben (5Mann). Ca. 70KM weiter gab es einen Reifenflicker der das ganze unbuerokratisch fuer ca. 1 Euro repariert hat. Bin dann gegen 17:00 Uhr in Bikaner angekommen und wohne hier im Vinayak Guesthouse, einem sehr familiaeren Unternehmen bei dem man auch Kameltrips und Safaris buchen kann. Gestern habe ich den ‘Rat Temple’ und das Fort angesehen und heute an einer Safari teilgenommen. Sehr entspannend, wenn es auch sehr heiss ist hier.
Morgen fahre ich weiter nach Jodhpur. Bis jetzt ist alles gut, und nach dem ich heute mit ‘Heiligem Wasser’ besprenkelt wurde sollte auch nix mehr schief gehen 🙂
da Lucky

Leave a Reply

Your email address will not be published.