Panama

Vom Lago Arenal ging es kurz vor die Grenze nach Panama – hat leider geregnet und die Kollegen die bei uns in Grün (hier in Blau) Moppedstreife fahren hatten das dringende Bedürfnis länger mit mir zu reden (nach einer halben Stunde oder so hatten wir uns dann auf 40USD für das Überfahren einer durchgezogenen Linie geeinigt – was tut man nicht alles um die Sicherheit in einem Land zu unterstützen 😉 )

Am nächsten Tag ging es über die Grenze bei Sixaola nach Panama – die Grenze sollte eigentlich eine der unproblematischeren sein – leider hatte es sintflutartige Regenfälle und auf der Panamesischen Seite stand alles unter Wasser – kein Strom – keine Grenzformaliäten.
Nachdem ich beim Wasserausschöpfen der Bretterhütte geholfen hatte und alles so weit einigermaßen wieder trocken war konnten die Computer wieder eingeschaltet werden (insgesamt 2) nach einigen Reboots kam einer davon wieder hoch und ich konnte weiterfahren (ca. 3,5 Stunden später) … und am gleichen Tag ging es bei Dauerregen nach Panama-Stadt.

Hier hatte ich einen recht anstrengenden Tag – weil folgende Dinge die Fahrt nach Panama nicht überlebt haben:
– der Laptop (der Bildschirm ist gesprungen – wahrscheinlich zuviel Erschütterung auf den – nennen wir es mal Straßen)
– das Garmin Navi lädt nicht mehr – habe den Tag damit verbracht die Elektrik zu checken – sieht so aus als ob es die Ladeschale ist in die das Garmin am Mopped gesteckt wird. In der Zuleitung zum Garmin ist die Sicherung geflogen – die habe ich ersetzt, dannach ging es ca. ne halbe Stunde zu Laden – seitdem ist es tot.
An den Kontakten ist ne grüne Masse ausgetreten – ich denke mal irgendwas is hops gegangen – leider habe ich in ganz Panama-Stadt keine Zumo-Ladeschale auftreiben können – mal sehen ob es sowas in Cartagena gibt.

Nach Cartagenea geht es heute mit dem Segelschiff Stahlratte (www.stahlratte.org) und da freue ich mich schon drauf, nachdem ich hier in Panama gerade nicht schlafen kann weil irgend so ein Voll…ten die Klimaanlage im Schlafsaal ausgeschalten hat und die Fernbedienung versteckt hat (total stickig und schwül).

der orientierungslose Uli aus der Kleinstadt ohne Verkehr Panama-City 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.