Bano to Cuenca – Ecuador

Heute ging es über eine sehr kurvige Straße von Bano nach Cuenca.

Dabei konnten wir den direkten Weg von Bano nach Riobamba nicht nehmen, weil ein Teil der Autobahn vom Vulkanausbruch zerstört wurde (haben wir nicht mitbekommen, muss wohl vor ein paar Tagen passiert sein) – gesehen haben wir davon nichts, weil ich nicht unbedingt über erkaltete Lava fahren wollte – also haben wir einen kleinen Umweg über kleinste Straßen gemacht und sind schließlich auf der Panamericana nach Riobamba gefahren.
Weil das Garmin nicht so wollte wie ich – sind wir dann noch eine sehr schöne kurvige Nebenstraße gefahren – und dann um nicht 80km wieder zurück zu fahren noch 8km offroad – was David sehr viel Spass gemacht hat. Ich war etwas vorsichtiger unterwegs – einmal hinlegen reicht ja auch 😉

Höchster Punkte gestern laut Garmin 3500m – heute 3600m 😉 – und für alle die bisher neidisch auf das Wetter waren – heute war es ziemlich grau – mit teilweise Regen und teilweise Nebel – hat trotzdem Spass gemacht 🙂 (die meiste Zeit auf der kurvigen Panamericana war es nur bewölkt).

David sammelt Kirchenfotos – ich hab hier mal exemplarisch eine:

Der Rest ist Berge – Berge und Berge und kurvige Straßen in Bergen 🙂

Tolles Hotel – wir durften die Moppeds ins Restaurant fahren 😉

Bisschen Sightseeing – und ab in die Falle:

Garmin Karte:

Leave a Reply

Your email address will not be published.