Huanchaquitto – ChanChan – somewhere near Huramey

Heute früh ging es von Huanchaquitto (wo wir im Casa Aleman übernachtet haben) ein paar Kilometer weiter nach ChanChan (eine sehr berühmte prekolumbianische Stadt).

 Wüste – an der Küste von Peru.
 Casa Aleman
 Strand in Huanchaquitto
 Tankstelle – mit freundlichem Service 😉
ChanChan im Überlblick (rießiges Gelände)
 Zentraler Platz in ChanChan
 Zwei Seiten der Medaille – YinYang – Gut und Böse – Himmel und Hölle
 Der Fischotter – als Zeichen der Fischer und die Linien als Distanz zwischen dem Irdischen und dem Himmel
 Die Waben symbolisieren ein Fischernetz

 Warum tragen hier alle Camelback?

 Die Oase als Heiligtum – hier wurde nicht daraus getrunken – sie diente nur zu religiösen Zwecken (in der Stadt gab es aber auch Brunnen mit Trinkwasser)

Weiter ging es zur Sonnen. und Mondpyramide (welche welche ist – habe ich nicht herausgefunden).

Und dann immer weiter durch die Wüste – bis David am Rand der Panamericana ein Hotel entdeckt hat.

Garmin-Karte:

Leave a Reply

Your email address will not be published.